Start    Aktuell    Topfland    Techniken    Die Innung    Galerie    Links    Suche    Sitemap    Impressum    

Töpferkunst

Willkommen bei den Meistern

  Start  

Übersicht
Informationen
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Drucken E-Mail
Techniken des Töpferhandwerkes
Fayencen
FayencenDie schon im alten Ägypten angewendete Fayencetechnik gelangte durch Auswanderungen von
Töpfern im 16. Jahrhundert nach Deutschland.

Bei der Fayencemalerei handelt es sich um einen rot brennenden Scherben mit weiß deckender Glasur.
Nach dem Trocknen wird der handgedrehte Rohling im Schrühbrand bei 900 Grad ein erstes Mal gebrannt. Anschließend erhält das Gefäß die typisch weiße Glasur.

Mit einem Pinsel wird die aus Metalloxiden bestehende Malfarbe aufgetragen.
Da sich die Malerei unmittelbar auf der Glasur befindet, kann sie nicht mehr korrigiert werden.

Erst beim zweiten Brand, dem Glattbrand, mit einer Temperatur von 1.035 Grad verschmilzt beides zu einer Einheit.

Die Spezialisten:
Keramikwerkstatt Wetenca
Töpferei Angelika Berndt


< Zurück   Weiter >


  Design by MediaService Andreas Forker.