Start    Aktuell    Topfland    Techniken    Die Innung    Galerie    Links    Suche    Sitemap    Impressum    

Töpferkunst

Willkommen bei den Meistern

  Start  

Übersicht
Informationen
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Drucken E-Mail
Techniken des Töpferhandwerkes
Image
ImageIm Laufe der Jahrhunderte haben die Töpfer in Sachsen vielfältigste Glasuren entwickelt. Zu den zahlreichen Möglichkeiten, die handgedrehte Töpferware zu verzieren, gehören die Laufglasur, die Unterglasurmalerei oder die Lehmglasur.

• Bei der Laufglasur läuft über eine den Ton-Scherben deckende, stehende Grundglasur eine niedrigschmelzendere, andersfarbige Glasur herunter.

• Das besondere an Unterglasurmalerei ist, daß das mit Pinsel oder Schwämmen aufgetragene Dekor zunächst unter einer Spatglasur verschwindet und erst nach dem Brennprozeß in seinen schönsten Farben strahlt.

• Die Lehmglasur ist eine Rohglasur. Sie wird durch Tauchen oder Begießen auf den Rohling aufgetragen. Bei einer Brenntemperatur von 1.300 Grad erhält die Glasur - ein Gemisch aus verschiedenen Lehmsorten - Glanz und ihre typische braune Farbe.


Die Spezialisten:
Töpferei Angelika Berndt
Töpferei Barchmann Puschwitz
Keramikwerkstatt Regine Dietz
Töpferwerkstatt Forner
Braun- & Bunttöpferei Frommhold
Töpferwerkstatt I. Hermann
Udo Hirche
Töpferei Krahl
Töpferei C. Lehmann
Kathrin Najorka
Töpferei Schmidt
Töpferei a. d. Leubnitzer Kirche
Sonnenschein Keramik GbR
Töpferei S. & A. Steuernagel
Töpferei Uhde & Müller

Weiter >


  Design by MediaService Andreas Forker.